english
english

Einfamilienhaus

So bereiten Sie Ihr Gebäude auf die Glasfaser-Internetanbindung vor.

Sie haben sich für eine Anbindung an das Glasfasernetz in der Region Liezen entschieden? Damit haben Sie eine kluge Entscheidung getroffen! Ob Internet-Telefonie, TV-Video-Streaming oder Homeoffice-Möglichkeiten: Durch die Nutzung der hochmodernen Telekommunikations-Glasfaserinfrastruktur steigern Sie nicht nur Ihre Lebens- und Arbeitsqualität, sondern addieren auch einen Wertfaktor zu Ihrer Immobilie. Damit gehen Sie schon heute einen entscheidenden Schritt in der Zukunft.

Mit dem Start des Glasfaser-Internetausbaus durch die RML Infrastruktur GmbH in den 29 Gemeinden des Bezirks Liezen können Sie mit überschaubaren Aufwand an Ihrer Wohnadresse einen Anschluss installieren. Hier finden Sie eine Erklärung, welche Voraussetzungen Sie dafür erfüllen müssen und wie Sie diese gemeinsam mit uns umsetzen können.

Ich wohne in einem Mehrparteienhaus, wie funktioniert´s?

Bei Mehrparteienhäusern verlegt die RML Infrastruktur die Glasfaser-Internetleitung bis in die Wohnung, sofern eine Genehmigung der Hausverwaltung bzw. Eigentümern vorliegt und eine Bestellung eines Produktes / Tarifes bei einem Internetservice-Anbieter getätigt wurde. Bitte beachten: Wir benötigen bei Mehrparteienhäusern eine Leitungsrechtsvereinbarung. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Ich wohne in einem Einfamilienhaus, wie funktioniert´s?

Bei Einfamilienhäusern wird die Glasfaser-Internetleitung bei der Grundstücksgrenze abgelegt. Nach der Bestellung eines Glasfaser-Anschlusses bei einem unserer Internetservice-Anbieter und nach Fertigstellung der Glasfaserzuleitung bis zu Ihrem Gebäude durch die RML Infrastruktur erhalten Sie ein Hausanschluss-Paket zugestellt. Dieses Paket beinhaltet sämtliche Materialien samt Anleitung um die Glasfaser-Internetleitung von der Grundstücksgrenze bis ins Gebäude zu verlegen.

Dabei gibt es drei Möglichkeiten:

1. Sie machen diese Arbeiten auf ihrem Grundstück selbst.

2. Sie sprechen darüber mit ihrem Internetservice-Anbieter.

3. Sie beauftragen damit ein Elektro- bzw. Bauunternehmen aus ihrer näheren Umgebung - ihrer Wahl.

Bitte beachten: Wir benötigen bei Privatstraßen und Genossenschaftswegen Leitungsrechtsvereinbarungen.

Alle Infos dazu finden Sie hier.

HÄUSELBAUER AUFGEPASST

Die Verlegung von Glasfaser-Internetkabeln können Sie sich ähnlich der von Stromkabeln vorstellen. Beide werden durch Leerverrohrungen zum jeweiligen Einsatzort gezogen. Das dient in erster Linie dem Schutz der Kabel, im Falle eines Fehlers kann dieser in aller Regel auch einfacher behoben werden.

Die wichtigste Maßnahme zur Vorbereitung, die Sie als Endkundin oder als Endkunde treffen müssen, liegt demnach in der Sicherstellung eines Leerrohres von der Grundstücksgrenze bis ins Gebäude. Durch dieses Leerrohr können die Glasfaserkabel von der Straße kommend eingeleitet werden. Entsprechende Materialien erhalten Sie kostengünstig in Baumärkten.

Mit der Verlegung des Leerrohres haben Sie die wichtigste Voraussetzung für den Anschluss Ihres Gebäudes an unser Glasfaser-Internetnetz bereits erledigt.

Download Leitfaden Häuslbauer "Bauherreninformation"